Ihre starke Stimme im Bundestag für Südbaden

Ihre starke Stimme im Bundestag für Südbaden

Über mich

Als gelernter Förster und ehemaliger Bürgermeister bin ich Praktiker und vertrete meine Heimat Südbaden im Deutschen Bundestag.

Download Pressefoto

Nach meinem Studium der Forstwissenschaft an der Uni Freiburg und dem Staatsexamen 1985 war ich über 15 Jahre als Förster mit dem Schwerpunkt Forsteinrichtung und Holzverkauf tätig.

Im Rahmen der Technischen Zusammenarbeit der GTZ (heute GIZ) habe ich mich zwei Jahre in der Elfenbeinküste für verbesserte Waldbewirtschaftung und die Stärkung des Naturschutzes eingesetzt.

Von 2007 bis 2017 war ich Bürgermeister der Gemeinde Bad Bellingen.

Dafür setze ich mich ein

Ich will noch mehr tun für Land und Leute. Die Zukunftsfähigkeit unserer Gesellschaft in Freiheit, Sicherheit und Verantwortung ist mein Anliegen.

Kommunales

Das wirtschaftlich starke Südbaden braucht eine bessere Wahrnehmung in Berlin. Einige wichtige regionale Themen und Ziele:

- Infrastruktur und Verkehr (z.B. Bürokraten-Maut abschaffen)
- Gesundheit und Soziales (z.B. ärztliche Versorgung auf dem Land)
- Landwirtschaft (z.B. faire Bedingungen für kleinflächige LW)
- Forstwirtschaft (z.B. Forstreform)
- Handwerk (z.B. Entlastung durch Bürokratieabbau)
- Tourismus (z.B. Thema Fachkräfte)

Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

- Multilaterale Programme aufwerten, statt mit bilateralen Ansätzen globale Ziele zu verfehlen.
- Bilaterale Ansätze sollten sich auf Gesundheit, Grundbildung (v.a. Bildung von Frauen) konzentrieren.
- Freier & fairer Handel ist der Motor für Wohlstand.
- Gute Regierungsführung muss die Bedingung für Entwicklungszusammenarbeit sein.
- Gewalt & Krieg sind die Ursachen für Flucht. Europäische Prävention verstärken, damit Krisen nicht entstehen.

Klima

Als gelernter Förster weiß ich: Der Baum ist die einzige solarbetriebene Maschine, die CO2 speichert. Langfristig kann das CO2-Speicherpotenzial unserer Wälder nur durch nachhaltige Forstwirtschaft und Kaskadennutzung von Holz ausgeschöpft werden.
Wir wollen als Ampelkoalition die Ökosystem- und Klimaschutzleistungen unserer Wälder honorieren. Die Forstbetriebe werden wir beim Waldumbau zu mehr Diversifizierung und Klimastabilität unterstützen.

News

Aktuelles von meiner Facebook-Seite

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Inhalt ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Inhalt ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Inhalt ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Artikel

Hier finden Sie aktuelle Themen und Informationen zu meiner Arbeit.

Bild: Nicole Gorski

GroKo lässt umweltbewusste Häuslebauer im Stich

Die KfW hat Ende Januar 2022 das vorläufige Aus für die Förderung von energieeffizienten Gebäuden verkündet. Mit dem Antragsstopp haben KfW und Wirtschaftsministerium die Notbremse gezogen. Die Große Koalition hatte im November 2021 kurzfristig und ohne eine Übergangs- oder Folgeregelung das Ende der Neubauförderung für das Effizienzhaus 55 verkündet. Das war nicht durchdacht und im Ergebnis verheerend. Die Folge war eine Antragsflut, die schnell die finanziellen Mittel des Förderprogramms überstrapaziert hat. Hier finden Sie Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Förderungsstopp für energieeffiziente Gebäude.

Bauernhausmuseum Schneiderhof wird gefördert

Der südbadische Abgeordnete Dr. Christoph Hoffmann freut sich über die Förderung des Bundes für das Bauernhausmuseum Schneiderhof in Steinen. Er hatte sich gegenüber der Staatsministerin für Kultur und Medien für eine verlängerte Förderung eingesetzt, die nun bewilligt wurde.

Grenzgänger-Regelung wird verlängert

Der südbadische FDP-Bundestagsabgeordnete begrüßt die deutsch-schweizerische Vereinbarung, die Corona-bedingten Sonderregelungen für Grenzgänger bis vorerst Ende März 2022 zu verlängern. Zuvor hatte er gegenüber der geschäftsführenden Bundesregierung auf eine baldige Lösung gedrängt.

Die Ampel stärkt den Wald als Klimaretter weltweit

Die neue Bundesregierung verstärkt ihr Engagement für den Schutz, Erhalt und Ausbau von Waldflächen weltweit. Dr. Christoph Hoffmann, entwicklungspolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion und einziger promovierter Förster im Deutschen Bundestag, begrüßt diese überfällige Entscheidung.

Ampelkoalition entlastet und modernisiert Deutschland!

FDP, SPD und Bündnis90/Die Grünen haben den Koalitionsvertrag der ersten "Ampelregierung" auf Bundesebene vorgestellt. Der südbadische Bundestagsabgeordnete Dr. Christoph Hoffmann freut sich über die geplanten Entlastungen der Bürgerinnen und Bürger sowie die überfällige Modernisierung des Landes

A98: Verkehrsentlastung nicht in Sicht

Der südbadische FDP-Bundestagsabgeordnete Dr. Christoph Hoffmann kritisiert die neuerlichen Verzögerungen beim Ausbau der A98, durch den eine deutliche Verkehrsentlastung in der Region enstehen wird.

60 Jahre BMZ: Mehr Effizienz und Koordinierung nötig

Am 24. November 1961 wurde der liberale Politiker Walter Scheel erster Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit. Das neugegründete Bundesministerium steht seither in liberaler Tradition, meint der entwicklungspolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Dr. Christoph Hoffmann.

Mein politischer Werdegang

Ich habe in meinem Leben viele Stationen durchlaufen, die mir die für den Bundestag nötige Lebenserfahrung gebracht haben. Ich bin Praktiker.

  • 1983

    Staatsexamen

    Vorbereitungsdienst für die höhere Forstlaufbahn beim Land Baden-Württemberg beim Staatlichen Forstamt in Kandern. Staatsexamen 1985
  • 1986

    Forstverwaltung Rheinland-Pfalz Bezirksregierung Koblenz

    Forsteinrichtung und Standortskartierung Bereich Hunsrück und Eifel, Mitarbeit Entwicklung Software für die Forsteinrichtung
  • 1992

    Forsteinrichtung und Leitung einer Forsteinrichtungssektion

    an der Bezirksregierung Neustadt a.d.W., Rheinland-Pfalz
  • 1993

    Referent Waldbau, Biologische Produktion Forstdirektion Karlsruhe

    Mitarbeit beim Ministerium Ländlicher Raum Stuttgart, Waldschutzgebietskonzeption, Ausweisen von Bann- und Schutzwäldern
  • 1995

    Auslandsmitarbeiter Deutsche Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ)

    Waldbewirtschaftung und Naturschutz in der Elfenbeinküste, Westafrika. Berater einer Regionalabteilung der ivorischen Forstentwicklung.
  • 1997

    Leiter Forstamt Großbottwar LKR Ludwigsburg

    Nach langen Jahren roter Zahlen erstmals schwarze Zahlen in diesem Forstamt erzielt dank guter Mitarbeiter
  • 1998

    Leiter Projekt Marketing von Rundholz LFV Baden-Württemberg

    Verkauf von Spezialsortimenten an heimihsce Sägewerke, Export von Rundholz nach China, Italien, Frankreich, Benelux
  • 2000

    Leiter Organisationseinheit Zentraler Kundenservice Holzverkauf

    Mitarbeit im EU-Twinningprojekt: Beratung der Polnischen Regierung zu Förderfragen in der Forstwirtschaft
  • 2004

    Leiter Staatliches Forstamt Todtmoos, zeitweise Forstamt Todtnau

    u.a. Einführung von maschinellem Wintereinschlag, Privatisierung der Forstbetreibsgemeinschaft Ibach Auflösung des Amtes 2005
  • 2005

    Stv. Leiter Forstbezirk Staufen beim Landratsamt Breisgau Hochschwarzwald

    Betreuung Kommunalwald Hartheim, Neuenburg, Müllheim, Auggen, Ballrechten Dottingen, Heitersheim u.a.m.
  • 2007

    Bürgermeister Gemeinde Bad Bellingen

    Wiederwahl 2015, Kreistag Lörrach, Kreisvorsitzender u. Vorstand Gemeindetag Baden Württemberg , Präsident Districtrat TE Basel
  • 2017

    Mitglied des Deutschen Bundestages

    Mitglied im Ausschuss für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung
  • 2017

    Entwicklungspolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion

  • 2017

    Obmann

    Parlamentarischer Beirat für nachhaltige Entwicklung
  • 2017

    Vorsitzender der Parlamentariergruppe Zentralafrika

  • 2017

    Mitglied Deutsch-Französische Parlamentarische Versammlung

    Stimmberechtigtes Mitglied der Arbeitsgruppe European Green Deal der Deutsch-Französischen Parlamentarischen Versammlung
  • 2019

    Vorstandsmitglied als Beisitzer der Deutschen Afrika Stiftung

  • 2021

    Mitglied des Deutschen Bundestages

    Mitglied im Ausschuss für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und stv. Mitglied im Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft
  • 2021

    Stv. Vorsitzender des Ausschusses für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

    Leitung des Ausschusses, das Vorsitz vakant
  • 2021

    Vorsitzender der AG Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

    Stv. Mitglied AG Ernährung und Landwirtschaft
  • 2022

    Stv. Vorsitzender Parlamentariergruppe Zentralafrika, Ordentliches Mitglied Parlamentariergruppen Westafrika und Ukraine

  • 2022

    Stv. Vorsitzender Parlamentskreis Biosphärenreservate

  • 2022

    Ordentliches Mitglied Deutsch-Französische Parlamentarierversammlung

  • 2022

    Ständiger Bevollmächtigter der FDP-Fraktion bei der Welthungerhilfe

Kontakt

Jetzt ist die Zeit Weichen zu stellen: Ich freue mich über Ihre Anregungen und Zuschriften unter christoph.hoffmann@bundestag.de

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Inhalt ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Büro Bundestag

Platz der Republik 1
11011 Berlin
Deutschland

Tel.
030 227 72380
Bürgerbüro Grenzach-Wyhlen

Hauptstraße 46
79639 Grenzach-Wyhlen
Deutschland

Telefon
+49 (0)7624 916789